• CDU im Kreis Germersheim
  • CDU im Kreis Germersheim
  • CDU im Kreis Germersheim
  • CDU im Kreis Germersheim
  • CDU im Kreis Germersheim

Vielen Dank für die hohe Wahlbeteiligung und Ihre Unterstützung!

Hier können Sie die vorläufigen Wahlergebnisse in der Verbandsgemeinde Hagenbach einsehen: http://www.vg-hagenbach.de/vg_hagenbach/Politik,%20Wahlen/Europa-%20und%20Kommunalwahlen%20am%2025.05.2014/Wahlergebnisse%20vom%2025.%20Mai%202014/

Endspurt !

Liebe Neuburger,

wieder mal geht es in Neuburg zur Wahl, wieder mal erwartet man von uns als Opposition politische Alternativen. Wir wollen diese Alternativen bieten, und wir wollen wie immer versuchen, Ihnen die Situation in unserem Ort realitätsnah darzustellen. Natürlich müssen wir in diesem Zuge aber auch auf Fehlentwicklungen hinweisen, die ganz einfach entstanden sind. Das ist unsere Aufgabe als Opposition! Aber es soll eine Diskussion an der Sache sein, politisch korrekt und ohne persönliche Angriffe. Es geht mir darum, dass – egal wie die Wahl ausgeht – alle Parteien sich anschließend wieder in konstruktiver Diskussion an den jeweiligen Themenfeldern engagieren können.

Heute hat Neuburg in Sachen Kultur und Naherholungsgebieten einiges zu bieten. Für die Ausrichtung von Festen und Kulturereignissen haben wir den Festplatz, den Rathausplatz, den Epplestrand, die Grillhütte, zwei Turnhallen, mehrere Vereinsheime, ein Bürgerhaus und nun noch das „Kulturzentrum zum Sternen“. Hier besteht tatsächlich keine schlechte Auswahl. Sicherlich blicken diesbezüglich einige Orte neidisch auf Neuburg.

Wer zum Arzt muss oder etwas einkaufen will, hat diese große Auswahlmöglichkeiten in Neuburg leider nicht mehr.

Hier wurden wir von den umliegenden Ortschaften im Eiltempo überholt. Längst organisieren wir Fahrten zum Arzt oder zum Einkaufen nach Berg oder nach Hagenbach.

Natürlich ist der Bürgerverein in dieser Situation eine gute und sinnvolle Sache und wird von uns in jeder Hinsicht unterstützt. Die Tatsache, dass wir den Bürgerverein so nötig brauchen, besagt aber in letzter Konsequenz nichts anderes, als dass über Jahre hinweg die Entwicklung des Ortes in die falsche Richtung ging. Der Bürgerverein ist wichtig und lindert die Not. Wenn wir uns für dessen Gründung jedoch feiern lassen, ist das eigentlich eine politische Bankrotterklärung - ähnlich einem Schiffskapitän, der seinen Pott auf die Klippen lenkt und sich dann dafür feiern lässt, dass er den Ertrinkenden Rettungsringe zuwirft.

Eine ausgewogene Ortsentwicklung muss sich in ALLE Richtungen bewegen.

Indikatoren für Wohnqualität sind sicherlich unterhaltsame Kulturnächte und idyllische Altrheinarme – ungefähr genauso wichtig sind jedoch auch die Befriedigung der elementaren Bedürfnisse, solide Kassen und eine gute Infrastruktur. Diese Erkenntnis ist übrigens keineswegs neu – die Entwicklungsmängel in Neuburg wurden von uns in den vergangenen Jahrzehnten in etlichen Publikationen thematisiert.

Jetzt ist die Zeit, umzudenken! Neuburg muss wieder Fahrt aufnehmen!

In den nächsten Jahren steht die Lösung vielfältiger Probleme an. Neben der herkömmlichen Ortsentwicklung müssen wir auch modernen Anforderungen und aktuellen Trends Rechnung tragen. In Sachen Daten- und Mobilversorgung waren wir so ziemlich die letzten - wir sollten hier in Zukunft hier nicht dauerhaft zu den schlechtesten gehören. Noch immer ist diese Situation deutlich verbesserungswürdig! Ebenso wird der Energiewandel flexible und weitsichtige kommunale Reaktionen erfordern. Für diese Aufgaben müssen wir gerüstet sein. Es wird viel Engagement und Umsicht, aber auch gehörige finanzielle Mittel brauchen, um diesen Aufgaben gerecht zu werden. Lassen Sie uns heute daran arbeiten, dass wir diese finanziellen Mittel in der Zukunft auch darstellen können.

Mein Team und ich sind für diese Aufgaben gerüstet und wir freuen uns auf die Herausforderungen – unterstützen Sie den Richtungswechsel mit Ihrer Stimme.

Die Zukunft ist vorne – wohin geht Neuburg? Wählen Sie!


 

       
 
Weder die Idee noch die Zustimmung für den „Sternen“ kam von der CDU!

Bei der Abstimmung zum Kauf des "Sternen" gab es bei 21 anwesenden und stimmberechtigten Personen nur 16 Stimmen dafür. Von der CDU kam weder die Idee noch die Zustimmung zu diesem Projekt. Hierfür ließen sich zur damaligen Zeit andere kräftig feiern.

Heute die Verantwortung für das Desaster rund um diese Investition "parteiübergreifend" abschieben zu wollen ist wenig elegant und wird unsererseits scharf kritisiert! Niemals wäre in der CDU der Gedanke für den Kauf eines Hotels oder Restaurants geboren worden.

Wäre die Gemeindekasse heute noch intakt, würden wir eher darüber nachdenken, eine Arztpraxis auszustatten und mietgünstig an einen jungen Landarzt zu vergeben.

Parallel hierzu hätte man frühzeitig für leistungsfähige Internetversorgung im Ort zu sorgen können, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Diese Ausgaben hätten zusammen nur einen Bruchteil der Investitionssumme des "Sternen" betragen, wären aber erste Schritte gewesen, um Neuburg wieder nach vorne zu bringen.

Jetzt, da die Kasse platt ist, erübrigen sich diese Überlegungen. Diese Chancen sind vertan - Anträge dieser Art brauchen auf absehbare Zeit gar nicht gestellt zu werden. Es wird Jahre brauchen, um diese Schieflagen zu beheben, die Frage ist: „Fangen wir irgendwann damit an?“



 
 
Fehlentscheidungen der letzten Jahrzehnte in Neuburg (nur die „großen“):

=>Gewerbegebiet zu klein und am falschen Ende des Ortes
Eine Vermehrung der Einnahmen aus Gewerbesteuer ist kaum mehr möglich

=>Großzügiges Opfern von Flächen für Naturschutzgebiete
ohne Not haben wir hiermit sinnvolle Weiterentwicklungen dauerhaft eingeschränkt.

=>teures und ineffizientes Bürgerhaus
nach wie vor wenig genutzt und doch stellt dieses Projekt den ersten millionenschweren Treffer in die Gemeindekasse dar. Diese ist seit dieser Investition dauerhaft angeschlagen.

=>Kauf Gasthaus "Zum Sternen"
der Fangschuss für unsere Kasse und der finale Schritt in die Schuldenfalle und in die Handlungsunfähigkeit. Jetzt ist endgültig kein Potential mehr da, um sinnvolle Projekte zu finanzieren.


Die daraus resultierende Situation:
Ausgaben sind zu hoch und Einnahmen zu gering. Das Geld, was jährlich an Zinsen ausgegeben wird, wäre dringend nötig, um laufende Kosten zu decken oder sinnvolle Investitionen zu tätigen.

Die Perspektive:
Es wird schon ein Erfolg sein, wenn diese Liste nicht länger wird – spürbare Verbesserungen werden Jahre brauchen.



 
 
 
Wohnqualität in Neuburg


Neben Kulturereignissen und Naherholungsgebieten wird sich die Wohnqualität der Zukunft in hohem Maße auch nach folgenden Kriterien definieren:


l wie gut stellen sich ärztliche Versorgung und Einkaufsmöglichkeiten dar?
l wie ist der Zustand der Straßen und öffentlichen Einrichtungen?
l gibt es ausreichend Arbeitsplätze in Neuburg?
l wie gut ist die Versorgung mit moderner Kommunikationstechnik (Internet und Mobilfunk)?
l sind die Kosten des Zusammenlebens (Steuern und Gemeindeabgaben) tragbar?
l wie teuer werden die Kosten für Wasser und Energie


„Wie teuer wird das Leben in Neuburg?“



 

Unsere Position zum Kiesabbau!!!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in unserem ersten Flyer war die Formulierung für die Haltung der CDU-Neuburg zum Thema Kiesabbau, für einige Mitbürger/innen, nicht hinreichend beschrieben.

Im Wortlaut hieß es hier:

"Keine Vermehrung der Kiesabbaufläche"

Diese Aussage möchten wir Ihnen näher erläutern. Aufgrund der begrenzten Möglichkeiten, die Einnahmen für die Gemeinde zu erhalten,

SIND WIR FÜR DEN KIESABBAU.

Kiesabbau ist für Neuburg eine lebenswichtige Einnahmequelle und fließt ohne Abzüge durch Kreis-und Verbandsgemeindeumlage (jeweils ca. 40%) direkt in unsere Gemeindekasse. Ohne diese Einnahmen müssten wir alle tiefer in die Tasche greifen und Investitionen könnten nicht verwirklicht werden.

Wir stehen dafür, dass die bereits genehmigten Erweiterungsflächen für Epple und Bagger getauscht werden und sinnvoll in die Naherholung für Neuburg integriert werden. Hierfür könnte zwischen Neuburg und Berg ein Kiesabbau mit mehreren Vorteilen für die Gemeinde entstehen:

- langfristige Einnahmen sichern
- Transport durch Schiffsverladung, dadurch Entlastung von LKW-Verkehr
- Staub- und Lärmbelästigung minimieren
- Naherholungsgebiete erhalten/verschönern

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, laden wir Sie herzlich zu unseren Wahlveranstaltungen ein.

Hier haben Sie die Möglichkeit, mit unseren Kandidaten persönlich zu sprechen.

Dienstag 13.05.14 ab 18:30 Uhr am Friedhofsplatz
Dienstag 20.05.14 ab 18:30 Uhr am Schiffermast

Ihre CDU Neuburg

Dr. Thomas Gebhart am 13.05. in Neuburg

Trotz vollem Terminkalender wird Dr. Thomas Gebhart sehr gerne einen Abstecher in Neuburg machen! Am Dienstag, den 13.05.2014 wird sich unser Bundestagsabgeordnete ab 18.30 Uhr zu uns an unseren Open-Air-Stand am Friedhof gesellen und bei hoffentlich gutem Wetter und netten Gesprächen ein paar schöne Stunden bei uns verbringen. Kommen Sie vorbei - wir freuen uns!

Treffen Sie uns vor Ort

Sie haben Fragen oder würden uns gerne mal treffen? Wir sind vor Ort!

Wir freuen uns auf ein paar nette Stunden, anregende Diskussionen und kühle Getränke mit Ihnen an unseren Open-Air Ständen:

 Dienstag  06/05/2014 ab 18.30 Uhr  Parkplatz am Sportgelände
 Dienstag  13/05/2014 ab 18.30 Uhr  Friedhof
 Dienstag  20/05/2014 ab 18.30 Uhr  Schiffermast
 

Dieter Hutzel - unser Kandidat für die Bürgermeisterwahl 2014

Wählt die Zukunft!

Liebe Neuburger,

die Gemeinde hat in der Vergangenheit viel bewegt. Etliche positive Entscheidungen wurden gefällt und mit viel Engagement umgesetzt. Die kontinuierliche Förderung des Vereinslebens kann hier angeführt werden oder die lobenswerte Gründung des Bürgervereins.

Einige Entscheidungen der Vergangenheit erwiesen sich - langfristig betrachtet - als nicht sehr glücklich. Das großzügige Opfern von Flächen für Naturschutzgebiete und die Platzierung eines zu kleinen Gewerbegebietes am falschen Ende des Ortes wirken sich auf lange Sicht nicht förderlich für die Ortsentwicklung aus.

Gleichzeitig ist die Kasse angeschlagen durch millionenschwere Investitionen in Immobilienobjekte wie "Bürgerhaus" oder "Zum Sternen", deren Effizienz zumindest überdenkenswert ist.

Aktuell schwinden in Neuburg die Einkaufsmöglichkeiten ebenso wie die ärztliche Versorgung. Das Eigenkapital von Neuburg schrumpft jährlich im sechsstelligen Bereich.

Müssen wir umdenken? Was wird die Zukunft bringen?

Eine zukunftsorientierte und effiziente Entwicklung wird ein ebenso wichtiges Thema werden wie tragfähige Lösungen im Bereich Infrastruktur und intelligente Energiekonzepte auf kommunaler Ebene. Das erfordert viel Weitsicht und Energie – aber auch Startkapital.

Lebensqualität wird sich in Zukunft auch daran definieren, wie teuer das Leben in Neuburg sein wird!

Lasst uns heute die Weichen für die Zukunft stellen, Entscheidungen auf ihre langfristigen Auswirkungen prüfen und die Probleme der Zukunft zuversichtlich und entschlossen angehen.

Schenkt uns Euer Vertrauen - Wählt Dieter Hutzel und die CDU!

Kandidaten zur Kommunalwahl 2014 einstimmig gewählt

Unsere Kandidaten für die Kommunalwahl 2014:

01 Hutzel, Dieter

02 Schwarz, Doris

03 Winter, Wolfgang

04 Sucietto, Hermann

05 Winter, Jochen

06 Hutzel, Maximilian

07 Weisenburger, Karl-Rudolf

08 Winter, Ursula

09 Pfirmann, Mario

10 Rühm, Martina

11 Dr. Braun, Eric

12 Winter, Julia

13 Hutzel, Karin

14 Hoff, Stefan

15 Newill, Karl-Heinz

16 Scherrer, Martin

17 Schwarz-Weiß, Nadine

18 Hutzel, Heinz

19 Friedmann, Jürgen

20 Schwarz, Fabian
© CDU im Kreis Germersheim 2016
CDU Stadtverband Germersheim CDU Ortsverband Schwegenheim CDU Ortsverband Lingenfeld CDU Ortsverband Freisbach CDU Ortsverband Weingarten CDU Ortsverband Lustadt CDU Ortsverband Westheim CDU Ortsverband Zeiskam CDU Ortsverband Ottersheim CDU Ortsverband Knittelsheim CDU Ortsverband Bellheim CDU Ortsverband Hoerdt CDU Ortsverband Ruelzheim CDU Ortsverband Kuhardt CDU Ortsverband Leimersheim CDU Ortsverband Hatzenbuehl CDU Ortsverband Rheinzabern CDU Ortsverband Neupotz CDU Ortsverband Erlenbach CDU Ortsverband Steinweiler CDU Stadtverband Kandel CDU Ortsverband Jockgrim CDU Ortsverband Winden CDU Ortsverband Minfeld CDU Ortsverband Freckenfeld CDU Ortsverband Vollmersweiler CDU Ortsverband Hagenbach CDU Ortsverband Neuburg CDU Ortsverband Berg CDU Ortsverband Scheibenhardt CDU Ortsverband Woerth