Der CDU Kreisvorstand Germersheim hat Landrat Dr. Fritz Brechtel für die Wahl im kommenden Jahr als Kandidaten nominiert. „Wir freuen uns, dass Fritz Brechtel bereit ist, erneut zu kandidieren. Wir wünschen uns, dass er seine erfolgreiche Arbeit für den Landkreis fortsetzen kann", so der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Thomas Gebhart.

Bei der Sitzung des Kreisvorstandes der CDU betonte Landrat Brechtel, dass sich der Landkreis Germersheim in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt habe. Beispielsweise bei der Zahl der Arbeitsplätze, der Ansiedlung und Erweiterung von Firmen, bei der Entwicklung der Schullandschaft sowie der Verbesserung des sozialen Netzwerkes im Landkreis. Es sei eine sehr herausfordernde und spannende Aufgabe, diese positive Entwicklung an maßgeblicher Stelle gemeinsam mit vielen Unterstützern weiterzuführen. Der Landkreis Germersheim habe noch viel Entwicklungspotential. Neben den Themen Wirtschaft und Arbeitskräfte sowie Bildung sieht der Kreischef vor allem die Themen technische Entwicklung, z.B. Breitbandausbau, sowie die Erhaltung der Lebensqualität bis ins hohe Alter s als wichtige Zukunftsaufgaben. Auch am Thema 2. Rheinbrücke gilt es dranzubleiben, um dieses wichtigste Infrastrukturprojekt der Region endlich umzusetzen.

„Ich bin fit und bereit, mich weiterhin für eine erfolgreiche Entwicklung des Kreises Germersheim zu engagieren", so Landrat Brechtel. „Es geht darum, die immer rasanter werdenden technischen Fortschritte zum Wohl der in unserer Region lebenden Menschen zu nutzen. In diesem und in anderen Bereichen sind wir bereits tätig und wollen den Ruf des Landkreis Germersheim als innovative Zukunftsregion weiter stärken.

Die Mitglieder des Kreisvorstandes schlugen Dr. Fritz Brechtel einstimmig als Landratskandidat vor. Die endgültige Wahl als Kandidat wird bei einem Mitgliederparteitag erfolgen.