Als Bürgermeister Marcus Schaile den städtischen Gremien letztes Jahr die Idee vorstellte, die landesweite Kultursommereröffnung nach Germersheim zu holen, war neben Zustimmung auch immer wieder die Frage gestellt worden: Schaffen wir das? Die Antwort ist: und wie! Die ehrenamtlichen Helfer und die Verwaltung haben mit einem großen persönlichen Aufwand der Beteiligten ein tolles Programm auf die Beine gestellt.



Germersheim Kultur 2Aufgrund des freien Eintritts, was unserem Bürgermeister ein besonderes Anliegen war, konnten auch finanziell nicht so gut gestellte Mitbürger an diesem wunderbaren Wochenende die Shows u.a. auf dem Uni-Campus oder das geniale Open-Air im Lamotte-Park verfolgen. Nicht zu unterschätzen ist auch die Werbewirkung für unsere Stadt: Es kamen auch viele Besucher aus dem nahen badischen oder pfälzischen Umland, die trotz geringer Entfernung bisher den Weg nach Germersheim noch nicht gefunden hatten, und stellten fest: Die Stadt hat sich wirklich toll entwickelt.

Germersheim Kultur 1 Germersheim Kultur 3

Wir zollen unseren Respekt allen beteiligten Künstlern, ehrenamtlichen Helfern der Vereine, die mit der Bewirtung und Unterstützung des Festes erst den richtigen Rahmen schufen, und den engagierten Mitarbeitern der Verwaltung. Es war ein tolles Wochenende, was allen Besuchern von nah und fern noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Die Entscheidung, die KuSo-Eröffnung nach Germersheim zu holen, hat sich als absolut richtig erwiesen.

W. Sorge