Die Novelle der Straßenverkehrsordnung ermöglicht es den Kommunen leichter als bisher Tempo 30 an Schulen und Kindergärten einzuführen. Die bislang geltenden Hürden für die Anordnung von Tempo 30 auf innerörtlichen Hauptstraßen wurden gesenkt, die Kommune hat dadurch mehr Möglichkeiten die Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern.

Die CDU Fraktion beantragt die Prüfung von Tempo 30 Zonen im Bereich der Grundschule in der Marktstraße sowie in der Landauer Straße bei der katholischen Kindertagesstätte. Die CDU fordert die Einrichtung der Tempo 30 Zonen bei positivem Prüfergebnis.

Die punktuelle Geschwindigkeitsreduzierung an diesen beiden Stellen erhöht die Sicherheit der Kindergarten- und Schulkinder sowie der Radfahrer und Fußgänger an der Kreuzung Kirchgasse / Marktstraße.